Einführung von 2-Zeichen-Domains

Durch die Internet-Verwaltungsorganisation ICANN sind zum Start jeder neuen Top-Level-Domain alle ASCII-2-Zeichen-Domains, also von 00.hamburg bis zz.hamburg initial reserviert. Die Reservierung ist dem Gedanken geschuldet, dass die Regierungsvertreter bei ICANN ASCII-2-Zeichen-Domains die den so genannten ISO 3166-1 Codes entsprechen, also z.B. de.hamburg, gegen eventuellen Missbrauch schützen wollten, auch wenn dies durch keine weitergehenden Begründung nachvollziehbar werden ist. Durch einen Fehler bei ICANN wurde daraus die Reservierung aller fast 1.300 ASCII-2-Zeichen-Domains und nicht nur der rund 300 ISO 3166-1 Codes.

Der Betreiber von .hamburg, die Hamburg Top-Level-Domain GmbH, beabsichtigt einen Antrag auf Freigabe von ASCII-2-Zeichen-Domains, außer denen die den ISO 3166-1 Codes entsprechen, zu stellen. Die Domains sollen nach Freigabe durch die ICANN in der Folge Jedermann in einem fairen und transparenten Verfahren zur Registrierung offen stehen.

Die Erfahrungen bei der Freigabe der ASCII-2-Zeichen-Domains unter der .de Top-Level-Domain zeigen, dass keinerlei negative Auswirkungen, z.B. technischer oder politischer Natur, beobachtet wurden.

Die Hamburg Top-Level-Domain GmbH bitte nun die interessierte Öffentlichkeit und die Community um die .hamburg Top-Level-Domain um Feedback zur geplanten Freigabe bis 21.08.2014 unter der E-Mail-Adresse os@dothamburg.de. Das Feedback soll in den Antrag bei ICANN einfließen.

Published by imind

imind.de

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: