HAMMA-Award: .hamburg gehört zu den „Hamburg Motiven“ 2014

Hamburg, 13. November 2014 – Am Mittwochabend wurde in der Hansestadt der Hamburg Marke-ting Award HAMMA in vier Kategorien verliehen. Zu den Nominierten zählte auch die neue Do-main-Endung .hamburg. Am Ende konnte das Projekt den Sieg nicht für sich entscheiden, aber die hohe Aufmerksamkeit in der Branche beweist: Die Idee von .hamburg kommt an.

„Hamburg ist die Marketinghauptstadt Deutschlands.“ – Mit diesen Worten begrüßte Hamburgs Wirtschaftssenator Frank Horch die 450 geladenen Gäste im EMPORIO Hamburg. Unter seiner Schirmherrschaft werden zum vierten Mal in Folge Unternehmen und Marketingprojekte der Hanse-stadt mit dem wichtigen Marketing-Preis HAMMA ausgezeichnet. Das Motto „Marketing made in Hamburg“ ist Programm: Ausschließlich Ideen und Konzepte der Hansestadt gehören zu den zwölf Nominierten in vier Kategorien, darunter auch die Top-Level-Domain .hamburg in Sachen„Hamburg Motiv“.

„Die Nominierung und die Teilnahme am HAMMA-Award sind für uns eine große Ehre – und der Lohn für acht Jahre Arbeit, in denen wir unser ehrgeiziges und zukunftsweisendes Projekt in die Tat umgesetzt haben“, erklärt Oliver Süme, Geschäftsführer der Hamburg Top-Level-Domain GmbH. „Bei dieser Gelegenheit möchte ich der Stadt Hamburg, dem .hamburg-Team und unseren Kooperations-partnern, zu denen unter anderem die Hamburger Sparkasse, Budnikowsky, Radio Hamburg und hamburg@work gehören, für ihre Unterstützung danken.“

„Hamburg Motiv“: Ehrung für das Stärken von Hamburgs Markenbild

Letztendlich konnte der Blue Port Hamburg die Jury sowie die Stimmen bei der öffentlichen Abstim-mung über Internet und Telefon als bestes „Hamburg Motiv“ überzeugen. Aber auch die beiden an-deren Kandidaten – .hamburg und der Tag der Legenden – werden mit der Nominierung für ihre be-sonderer Weise geehrt, das Markenbild Hamburgs und der Metropolregion zu transportieren und deren Bekanntheit und Attraktivität zu stärken. Zu den Siegern der weiteren Kategorien gehören: Philips für den „Kreativpreis Großunternehmen“, Elbler für den „Kreativpreis Kleinunternehmen und Mittelstand“ sowie das Hamburger Spendenparlament für „Social Marketing“.

Initiatoren des HAMMA-Awards sind der Marketing Club Hamburg sowie das Hamburger Abendblatt. Die diesjährige Jury unter Vorsitz von Hans-Joachim Kamp, Aufsichtsratschef von Philips Deutschland, besteht unter anderem aus Sabine Rossbach, NDR-Direktorin Hamburg, Oliver Engels, Geschäftsfüh-rer Marketing British American Tobacco, und Thorsten Kausch vom Hamburg Marketing Club.

Published by imind

imind.de

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: